Elisa Marzorati

Elisa Marzorati, in der Schweiz geboren, wuchs mit ihren Eltern, dem Kontrabassisten Franco Marzorati und der Flötistin Marianne Fischer, in Venedig auf, wo sie schon als Kind einen engen Kontakt zur Konzert- und Opernwelt hatte. Mit 9 Jahren beginnt sie bei Cristina Meyr mit dem Klavierunterricht und wird l988 in die Klasse von Giorgio Lovato am Konservatorium von Venedig aufgenommen. 
Das Jahr l994 verbringt sie in den USA (Potomac MD). Sie besucht die Winston Churchill High School, wo sie als Mitglied der Band der Schule (Keyboard/Klavier) an verschiedenen Unterhaltungsmusikkonzerten und am Musical Chicago teilnimmt. In jenem Jahr beginnt sie, angeregt durch zahlreiche Besuche von Konzerten, berühmter Jazzlokale und Musicals in Washington DC und New York, sich für andere Musikrichtungen zu interessieren. 
Im Jahr l999 absolviert sie in Venedig das Klavierdiplom mit bester Note. Anschliessend führt sie ihre Studien bei Lucia Romanini (Mailand) und später bei Giorgio Vianello (Venedig) weiter. 
Im 2001 beginnt sie eine Ausbildung an der Hochschule für Musik in Zürich in der Kammermusikklasse von Eckart Heiligers. Sie nimmt auch an einer Masterclass von Alexander Lonquich teil. 2004 schliesst sie mit dem Kammermusikkonzertdiplom ab und ein Jahr darauf mit dem Diplom für Pädagogik und Didaktik. 
Im klassischen Bereich spielt Elisa Marzorati als Solistin, in Kammermusikformationen und als Begleiterin von Sängern. 
2001 schliesst sie ihr Studium an der Universität Ca’ Foscari von Venedig in Musikwissenschaft und 2004 der Ethnomusikologie mit Auszeichnung ab. (Dissertationen über den Komponisten Luca Mosca und über die Conga des Karnavals in Santiago de Cuba). 
Sie studiert Jazz, erst an der zürcher Musikhochschule unter Chris Wiesendanger und Adrian Frey (2004) und 2005-2007 in Barcelona am Taller de la Música, mit Ana Rosa Landa, Riqui Sabatés und Vincenç Solsona. 
Das lebendige und andauernde Interesse für andere Musikrichtungen haben ihr verschiedene Strassen geöffnet: sie ist Mitglied (Piano/Keyboard) in der Rock Gruppe von Guido Marzorati and the Blugos, sie experimentiert im Ambient-, Drone-, Glitchy- Bereich mit Enrico Coniglio, sie spielt Tango mit verschiedene Ensembles und arbeitet am neue Teatro Aperitivo Projekt.


STUDIENABSCHLÜSSE

Mai 2005: Lehrdiplom an der Musikhochschule Zürich

Juli 2004: Klavierkammermusikkonzertdiplom an der Musikhochschule Zürich

Febr.2004: 2. Lizenziat Summa cum laude an der Universität Ca' Foscari, Venedig, in Ethnomusikologie. Abschlussarbeit: „Die Conga des Carnavals in Santiago de Cuba“  (Forschung, Ton-, Bildaufnahme und Interviews an Ort, im Sommer 2002)

Juli 2001: 1. Lizenziat Summa cum laude an der Universität Ca' Foscari, Venedig, in Musikwissenschaft. Abschlussarbeit: „Der zeitgenössische Komponist Luca Mosca“ (Analysen und Sammlungen von Informationen mit dem Komponisten) 

Juni 1999: Klavierkonzertdiplom am Konservatorium "Benedetto Marcello" von Venedig